kopfbild-2

... weil du so wertvoll bist

Anmelden IServ

iserv

Unser Konzept

1

Förderverein

bmo

Berufliche Orientierung

1

Lerne zu sehen

Weiterlesen...Am 13.02.2019 war das Theater-Ensemble von und mit Sonni Maier mit ihrem Theaterstück „Schutzengel“ an der Ludgerus-Schule in Vechta. Das Zuschauerpublikum, bestehend aus den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10, durfte einen packenden Theaterthriller anschauen, in dem Themen wie Körperliche Gewalt, Vorurteile, Mobbing, Ausgrenzung, Rassismus und Amok behandelt wurden. Im Anschluss gab es ein pädagogisches Nachgespräch, wo die Schülerinnen und Schüler die Chance wahrnahmen Fragen zu stellen, ihre Meinung zu äußern sowie über die Problematiken aus dem Stück zu sprechen.

 

Weiterlesen...

Doppelkopftunier - Schule ist mehr als Unterricht

Weiterlesen...An alle Interessierten ( Eltern, Lehrer, Ehemalige und Freunde) der Ludgerus-Schule Vechta. Wir möchten zu einer geselligen Veranstaltung in unserer Schule einladen. Am Freitag, den 29.März 2019 findet im Lehrerzimmer der Schule ein

Weiterlesen...

Ludgerus-Schüler beschäftigen sich mit „Nachhaltigkeit“

Weiterlesen...Reduce, Reuse, Recycle
Am vergangenen Mittwoch, den 06.02.19, fand die Veranstaltung „REdUSE“ an der Ludgerus-Schule statt. Alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen nahmen teil und informierten sich über das vielseitige Thema „Nachhaltigkeit“. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Stadt Vechta, die auch die Schirmherrschaft übernahm.

Weiterlesen...

Ludgerus-Schüler begeistert von englischem „live“-Theater -

Weiterlesen...Konrektor ersetzt ausgefallene Schauspielerin der White Horse Company

 

Vechta. Mit zwei Theaterstücken gastierte das englische White Horse Theatre am vergangenen Donnerstag an der Ludgerus-Schule. Die Schüler der unteren Jahrgänge sahen die Kriminalkomödie „The Great Detective“, den oberen Jahrgängen wurde das Drama „Sticks and Stones“ geboten.

Weiterlesen...

Elternbrief Januar 2019

Der aktuelle Elternbrief zum Download:

 

Ludgerus Schüler beschenken Gefangene

Weiterlesen...Schon zum zwölften Mal beschenkten Schülerinnen und Schüler unserer Schule in Zusammenarbeit mit der Diakonie und der ev. Kirchengemeinde Vechta die Insassen der Justizvollzugsanstalt für Frauen mit 100 festlich gepackten Paketen zu Weihnachten.

„Wir sind selbst ganz erstaunt, dass wir schon seit 2006 dieses Projekt jedes Jahr wieder durchführen."

Weiterlesen...

Pressemeldung

Die Ludgerus-Schule Vechta bewirbt sich hiermit für das Zertifikat „Zukunft Einkaufen“ Level 1!

 

Mit sofortiger Wirkung werden folgende Kriterien verbindlich umgesetzt:
 
     Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen
     Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (OV, Sonntagsblätter, HP, Facebook)
 • Umsetzung von Energiesparmaßnahmen (Blockheizkraftwerk)
 • Eigene faire Aktivitäten (Goldhandys, Plastikdeckel gegen Polio)
 • Nutzung von Ökostrom
 • Eigene ökologische Projekte (Schulwaldbetreuung, Insektenhotel,
       Blumenwiese, Biotop, phänologischer Kalender)
 • Vermeidung von Einweggeschirr und Einwegflaschen
 • Einsatz regional und biologisch erzeugter Produkte
 
Das Kollegium der Ludgerus-Schule hat in einer Dienstbesprechung am 19.11.2018 sowie in der Gesamtkonferenz am 26.11.2018 ohne Gegenstimme beschlossen, zum jetzigen Zeitpunkt zunächst Level 1 der Zertifizierung anzustreben und zum Sommer 2019 mit Level 2 einzusteigen.
 
Alle Mitarbeiter/innen werden fortlaufend zu dieser Thematik geschult. Eine Arbeitsgruppe wird das Prinzip Nachhaltigkeit im Schulalltag etablieren und weiterentwickeln.

Eröffnung des Fußball-Kleinfeldes mit Ansgar Brinkmann

Weiterlesen...Das Konzept der „bewegten Schule“ nimmt weitere Formen an. Nach etwa halbjähriger Bauzeit wurde kürzlich ein neues Fußball-Kleinfeld mit Kunstrasen und Rundumbande an der Ludgerus-Schule Vechta fertiggestellt. Am vergangenen Freitag, den 30.11.2018, fand nun die feierliche Eröffnung dieser neuen Anlage statt.
Den Anstoß führte kein geringerer aus als Ansgar Brinkmann, der in den frühen 80er Jahren selbst Schüler an der damaligen Orientierungsstufe der Ludgerus-Schule war. Brinkmann spielte Schulleiter Clemens Feldhaus den Ball zu, der ihn direkt weiterleitete auf Uwe Kathmann, Vorstand der Schulstiftung St. Benedikt. Kathmann ließ es sich als Vertreter des Schulträgers nicht nehmen, das erste Tor auf der neuen Anlage zu erzielen; dabei ignorierte er die taktische Absprache, dass er den Ball eigentlich zur Schulelternratsvorsitzenden, Katrin Arck-Menke, spielen sollte. Diese nahm es mit Humor, denn jede/r gute Fußballspieler/in muss auch mal Wege umsonst machen.
Weiterlesen...Während dann in einem 2x10-Minuten-Spiel der Jahrgang 6 gegen den Jahrgang 5 das erste Fußballspiel auf diesem Kleinfeld bestritt, schrieb Ansgar Brinkmann fleißig Autogramme und führte zahlreiche Gespräche mit vielen der versammelten Schüler/innen und Kolleg/innen.

 

Weiterlesen...